Boxsim - Spezielle Chassis

<home>
Das 50dB-Voltmeter- und das 50dB-1A-Amperemeter-Chassis
Manchmal wäre es schön, wenn man an einer simulierten Frequenzweiche noch ein paar Messungen machen könnte, z. B. um abzuschätzen, ob ein bestimter Widerstand in 1 Watt-Ausführung ausreichend ist oder ob man besser einen 10 Watt-Typen verwendet. Hierzu dienen die nachfolgenden Pseudo-Chassis. Man definiert im jeweiligen Projekt ein zusätzliches Chassis und läd dort das Pseudochassis. Dieses muss unbedingt auf eine unendliche Schallwand montiert werden, damit nicht der Schallwandalgorithmus das Messergebnis verändert. Hierzu müssen auf der Schallwandkarte des Chassiseditors alle Häkchen für Kantenbeugung ausgeschlatet werden. Selbstverständlich darf das Pseudo-Chassis auch nicht auf der gemeinsamen Schallwand montiert sein. Relevant sind bei den Chassis die Ausgaben im Frequenzgang und im Phasengang. Das 50dB-Voltmeter liefert 50dB bei 2,83V, also bei einer Spannung die exakt der Ausgangsspannnung des Verstärkers entspricht. Das 50dB-Amperemeter liefert 50dB pro Ampere Strom der bei 2,83V Verstärkerspannung fließt.
Es wird empfohlen, für die eigentliche Simulation die Pseudochassis wieder aus dem Weichenschlatplan zu entnehmen, auch wenn der Einfluss auf das Simulationsergebnis in der Regel gering sein dürfte.

50dB-Voltmeter
50dB-1A-Amperemeter